Walser Gruppe
DE
Österreich
Schweiz
Deutschland
  • Walser Gruppe | Ihr Partner im Fahrzeugbau.

    Themen die bewegen

    News

    Die Produktelebenszyklen werden kürzer, der Markt ist ständig in Bewegung und was heute beschlossen wird muss morgen vielleicht schon wieder hinterfragt werden. Alles ist im Fluss und wir bei Walser lassen die wichtigen Neuheiten und Tendenzen in unsere Arbeit einfliessen. Wir versuchen uns ständig zu verbessern, im Kleinen wie im Grossen, sodass wir unseren Kunden ein perfekt passendes Produkt abliefern können.
0101
Ihr nächster Standort:
Alle Standorte in der Übersicht
Standort
Standort wechseln
Mehr zum Standort
Walser Rankweil
Walser Tagelswangen
Walser Zizers
Walser Vufflens
Walser Cudrefin
Walser Memmingen
Home Walser Gruppe News DIE KRANSPITZE EFFIZIENTER UND INTUITIVER STEUERN
Weitere News

DIE KRANSPITZE EFFIZIENTER UND INTUITIVER STEUERN

| Thema: Produkte
Mit der intelligenten Kranspitzensteuerung ist PALFINGER erneut Innovationstreiber: Smart Control macht die Arbeit mit dem Kran durch intuitive Steuerung der Kranspitze noch effizienter. Das intelligente System gibt Kranbedienern mehr Freiraum für komplexere Hebevorgänge.

Abfallbehälter oder Container, die in Wohnanlagen zur Entleerung aufgehoben oder versenkt werden müssen; Schüttgut, das mit Greifern ausgebracht wird oder Fundamente, die mit Erdbohrern gesetzt werden: All das sind Arbeiten, die mit der neuen intelligenten Kranspitzensteuerung schneller und einfacher erledigt werden können. Das spart Zeit und erhöht die Wirtschaftlichkeit der Arbeitseinsätze. Dank dieser intuitiven Technik bei Smart Control kann sich der Kranbediener ganz auf die Last und die Umgebung fokussieren und sich auf die komplexeren Phasen der Hebevorgänge konzentrieren. "Wir wollen die Arbeit mit dem Kran noch einfacher, effizienter und smarter machen", sagt Michael Völker, Head of Product Management Loader Crane bei PALFINGER. Am Ende des Tages schlägt die intelligente Kranspitzensteuerung mit mehr Hebevorgängen und damit mit höherer Wirtschaftlichkeit zu Buche.

Kranbedienung einfach smart
Die Kranspitze lässt sich mit einer Hebelbewegung an der Funkfernsteuerung vertikal oder horizontal in die gewünschte Position bringen. Bei der konventionellen Steuerung sind dafür mehrere Hebelbewegungen nötig. Die Logik der neuen Kranspitzensteuerung wird in der Paltronic Steuereinheit verarbeitet. Das System berechnet im Hintergrund selbstständig die Bewegungsrichtung mittels Sensorik und Elektronik. In Verbindung mit der Funktion HPSC-Plus LOAD kann dabei auch die Fahrzeugneigung miteinbezogen und kompensiert werden. Bei ausgefahrenem Schubsystem berechnet Smart Control die Durchbiegung des Arms bis zur Kranspitze und gleicht diese automatisch aus. Durch die elektronische Ölmengenverteilung Flow Sharing passt sich die Menge des benötigten Hydrauliköls immer den aktuellen Anforderungen an. Das garantiert gleichmäßige Bewegungsabläufe. Benötigt der Kranbediener das Assistenzsystem nicht, kann es jederzeit einfach deaktiviert oder übersteuert werden.

Krane mit Smart Control können sogar mit Zusatzknickarmsystem betrieben werden. Dabei werden Hauptarm, Knickarm und Schubsystem über die neue Art der Kranspitzensteuerung bewegt, ab dem zusätzlichen Knickarmsystem wird konventionell gesteuert. Auch Zusatzequipment wie Greifer, Palettengabel oder Erdbohrer sind damit verwendbar.

Ein weiterer Vorteil: Durch die intuitive und einfache Bedienung ist das neue System schnell erlernt. Die Einschulungsdauer von neuen Kranbedienern oder erfahrenen Anwendern auf neue Kranmodelle von PALFINGER verkürzt sich.

PALFINGER ist der erste Ladekranhersteller, der mit Smart Control eine innovative Kranspitzensteuerung für die gesamte Bandbreite von Modellen von 29 bis 58 Metertonnen anbietet. Es lassen sich bis zu acht Ausschübe steuern – damit ist die gesamte TEC 7-Baureihe von PK 29.502 TEC 7 bis PK 58.002 TEC 7 abgedeckt.

Mit Smart Control ist die Arbeit mit dem Kran wieder ein Stück einfacher geworden – ganz nach dem Motto: PALFINGER. Turns hard work into smart work!

Mehr erfahren!


*Originalbeitrag von Palfinger